author image

ΚΑΝΤ ΙΜΜΑΝΟΥΕΛ

O Immanuel Kant γεννήθηκε το 1724 στο Καίνιγκσμπεργκ της Πρωσίας (από το 1946 Καλίνινγκραντ της Ρωσίας). Σπούδασε φιλοσοφία στο Πανεπιστήμιο του Καίνιγκσμπεργκ, αλλά διέκοψε τις σπουδές του μετά το θάνατο του πατέρα του και εργάστηκε ως ιδιωτικός παιδαγωγός στην ευρύτερη περιοχή της πόλης, από την οποία σπανίως απομακρύνθηκε. Παράλληλα επιδόθηκε σ’ ένα πλούσιο συγγραφικό έργο, που τον κατέστησε κεντρική φυσιογνωμία της παγκόσμιας νεωτερικής φιλοσοφίας. Πέθανε το 1804. Έργα του είναι: Gedanken von der wahren Schätzung der lebendigen Kräfte (1746), Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels (1755), Neue Anmerkungen zur Erläuterung der Theorie der Winde (1756), Neuer Lehrbegriff der Bewegung und Ruhe und der damit verknüpften Folgerungen in den ersten Gründen der Naturwissenschaft (1758), Versuch einiger Betrachtungen über den Optimismus (1759), Die falsche Spitzfindigkeit der vier syllogistischen Figuren (1762), Der einzig mögliche Beweisgrund zu einer Demonstration des Daseins Gottes (1763), Beobachtungen über das Gefühl des Schönen und Erhabenen (1764), Untersuchung über die Deutlichkeit der Grundsätze der natürlichen Theologie und der Moral (1764), Träume eines Geistersehers, erläutert durch Träume der Metaphysik (1766), Von dem ersten Grunde des Unterschiedes der Gegenden im Raume (1768), De mundi sensibilis atque intelligibilis forma et principiis (1770), Über die verschiedenen Racen der Menschen (1775), Aufsätze, das Philanthropin betreffend (1776-1777), Kritik der reinen Vernunft, 1 (1781), Nachricht an Ärzte (1782), Prolegomena zu einer jeden künftigen Metaphysik, die als Wissenschaft wird auftreten können (1783), Idee zu einer allgemeinen Geschichte in weltbürgerlicher Absicht (1784), Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung (1784), Bestimmung des Begriffs der Menschenrace (1785), Grundlegung zur Metaphysik der Sitten (1785), Metaphysische Anfangsgründe der Naturwissenschaft (1786), Mutmaßlicher Anfang der Menschengeschichte (1786), Was heißt. Sich im Denken orientieren? (1786), Kritik der reinen Vernunft, 2 (1787), Über den Gebrauch teleologischer Prinzipien in der Philosophie (1788), Kritik der praktischen Vernunft (1788), Kritik der Urteilskraft (1790), Über das Mißlingen aller philosophischen Versuche in der Theodicee (1791), Die Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft (1793), Über den Gemeinspruch: Das mag in der Theorie richtig sein, taugt aber nicht für die Praxis (1793), Das Ende aller Dinge (1794), Zum ewigen Frieden. Ein philosophischer Entwurf (1795), Von einem neuerdings erhobenem vornehmen Ton in der Philosophie (1796), Die Metaphysik der Sitten (1797), Über ein vermeintes Recht aus Menschenliebe zu lügen (1797), Der Streit der Fakultäten (1798), Über die Buchmacherei (1798), Anthropologie in pragmatischer Hinsicht (1798).

Tweet about this on TwitterShare on FacebookGoogle+Share on LinkedInEmail to someone

Βιβλία από τον συγγραφέα